Wie du Bürsten, Gamaschen und halfter sauber kriegst

Mal ehrlich – wie oft reinigst du deine Pferdebürsten? Tja, diesen Teil der Pferdepflege vernachlässigen wohl die meisten. Ich erinnere mich auch nur an wenige Male, zwei um genau zu sein. Das ist echt zu wenig!

Schon aus hygienischen Gründen sollte man seine Bürsten einmal jährlich einer Reinigung unterziehen. Öfter, wenn man seine Bürsten für mehrere Pferde benutzt oder gar ausleiht. So kommt es erst gar nicht zu Hautirritationen, Pilzen oder anderen übertragbaren Krankheiten.

Doch ist Seife das geeignete Mittel dafür? Ist ein Desinfektionsmittel geeignet? Und was ist mit dem pH-Wert der Pferdehaut, von dem man schon gehört hat?

Wenn dein Ziel ist, die Bürsten mit natürlichen Mitteln zu reinigen, so dass möglichst alle Bakterien verschwinden und die Pferdehaut keinen Schaden nimmt, so verwende Blubber.

Liegt dein Schwerpunkt auf dem Wunsch nach Desinfektion mit natürlichen Mitteln, so wähle Blubber „thieves“.

Was das ist? Das Wort „thieves“ heißt übersetzt bekanntlich „Diebe“ und bezeichnet tatsächlich Diebe, die während der Pest die Kranken, Dahinsiechenden und Toten bestohlen haben. Um sich nicht anzustecken, haben diese „Gewürzhändler“ auf eine Mischung ätherischer Öle zurückgegriffen, die sie sogar gegen die Pest immunisiert haben. Daher ist die Duftmischung „thieves“ in Amerika bekannt und beliebt. Außerdem ist „thieves“ ein sehr angenehmer Duft, vor allem im Herbst und Winter. Eine wissenschaftliche Untersuchung einer amerikanischen Universität unterstützt die überlieferte Geschichte mit einem überzeugenden Ergebnis.

Aber auch die anderen Düfte für Blubber reinigen gründlich und natürlich! Und was ist jetzt eigentlich Blubber?

Blubber sieht aus wie eine Kugel Eis, und ist ein Reinigungstab speziell für Pferdebürsten. Den Namen hat der Tab bekommen, weil er Blubbergeräusche von sich gibt, wenn er mit warmem Wasser in Verbindung gerät.

Blubber desinfiziert mit natürlichen Mitteln. Im Handumdrehen sind deine Bürsten sauber. Du musst sie lediglich im Blubberbad lassen und kurz abspülen und trocknen lassen.

Es gibt folgende Düfte für Blubber zur Auswahl: Limette – Basilikum, Lavendel – Vanille und Orange – Ingwer und thieves.

Blubber reinigt ebenfalls Gamaschen aus Neopren/Gummi und Halfter aus Stoff. Das ist wirklich praktisch, weil man sich nicht die eigene Waschmaschine kaputt machen oder ewig warten muss bis sie aus der Reinigung wieder kommen.

Zu Blubber geht es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.